Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.
26.02.2024

Liebe Leserschaft,
Netzwerk- und Teamarbeit – zusammen mehr erreichen: Machen Sie sich in dieser Ausgabe ein Bild davon, wie das mit uns als Partner gelingen kann – wir haben viele Beispiele im Reisegepäck!

Exponierte Sichtbarkeit in den USA erreichten wir auf der Clinical Lab Expo der American Association for Clinical Chemistry (AACC) in Anaheim als IVD-Netzwerk mit unseren Hahn-Schickard-Mitgliedern RKT, Harro Höfliger TRIGA-S und DIALUNOX.
Mit der Ensinger GmbH kooperieren wir nun eng auf dem Gebiet der Polymer-basierten Sensorelemente und auch die Zusammenarbeit im Zukunftscluster nanodiag BW hat Fahrt aufgenommen.

Außerdem beleuchten wir den Messerherbst: lassen Sie uns netzwerken und Kooperation anbahnen auf der Mittelstand-Digital-Konferenz oder der Quantum Effects in Stuttgart, dem MST-Kongress in Dresden, der microTAS in Kattowitz und der COMPAMED in Düsseldorf.

Einen angenehmen Rest-Sommer wünscht Ihnen


Katrin Grötzinger, Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelles

Als Partner für IVD-Services auf der Diagnostik-Leitmesse "AACC" in den USA


Gruppenfoto Partner-Netzwerk IVD
Suchen Sie Unterstützung dabei, eine IVD-Produktidee auf den Markt zu bringen? Mit unserem starken Partnernetzwerk unterstützen wir Sie in den Bereichen Robotik & Laborautomation, IVD-Produkt IVD-Produktentwicklung, IVD-Produktion, FDA/IVDR-Zulassung Studiendesign und -durchführung. Weiterlesen...

Hahn-Schickard kooperiert im Bereich Sensorelemente mit der Ensinger GmbH
Logo Ensinger GbmbH
Hahn-Schickard unterstützt das baden-württembergische Familienunternehmen Ensinger dabei, ihr Produktportfolio um Polymer-basierte Sensorelemente zu erweitern. Als erstes Pilotprojekt haben die beiden Kooperationspartner gemeinsam ein 5x7mm² großes Strömungssensorelement mit Richtungserkennung entwickelt und erste Funktionsmuster für Untersuchungen aufgebaut. Weiterlesen...
Laboratory Automation – neue Einblicke per Video
Lab Automation - Servicefilm
In diesem Clip stellen wir eine Liquid Handling Workstation für die gleichzeitige Aufbereitung von 24 Urinproben vor. Forschende des Universitätsklinikums Freiburg haben einen Test für den nicht-invasiven Nachweis von Brustkrebs entwickelt, der auf dem Nachweis von Biomarkern in Urin basiert. Unsere automatisierte Lösung skaliert die Probenvorbereitung auf 24 Proben pro Stunde. Der erhöhte Durchsatz ist ein erster Schritt in Richtung eines möglichen Markteintritts. Video ansehen
Intelligente Pick & Place-Industrieroboterzellen für feingranulare Objekte
Industrie-KI
Durch die Kombination mehrerer 3D-Kameras mit einer Künstlichen Intelligenz konnte innerhalb eines BMBF-Projekts demonstriert werden, dass es möglich ist, heterogene Objekte wie lebende Pflanzen oder gefertigte Objekte wie Türstopper vollständig autonom durch Roboter zu bearbeiten. Weiterlesen...
Netzwerktreffen MST-Kongress: vom 23.-25. Oktober in Dresden
Dresden
Save-the-Date/Bitte vormerken: Wir stellen auf dem 10. MST-Kongress, dem Branchentreff der Mikrosystemtechnik, aus. Treffen Sie uns auf dem Gemeinschaftsstand des Fachverbandes microTEC Südwest und informieren Sie sich über unsere aktuellsten Beiträge aus Forschung und Entwicklung. Weiterlesen...
Jetzt Abstracts einreichen für die "5th Conference on Microfluidic Handling Systems (MFHS) 2024" in München

MFHS-Banner München

Bis zum 9. Oktober können Beiträge eingereicht werden über neueste wissenschaftliche, industrielle und technologische Forschungsergebnisse zu Themen wie Sensoren, Aktuatoren, Machine Learning, Fluidiksysteme und Anwendungen. Hahn-Schickard ist Konferenz-Sponsor, Mitglied im Programmkommittee und stellt in der Begleitausstellung aus. Weiterlesen...


Ideenaustausch und kreative Momente beim Kick-off des Zukunftsclusters zu Diagnostik mit Nanoporen (nanodiag BW)
nanodiag BW
Rund 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der 36 am Zukunftscluster nanodiag BW beteiligten Forschungseinrichtungen und Unternehmen tauschten sich am 19. und 20. Juli an der Universität Freiburg zu den verschiedenen Vorhaben des multidisziplinären Innovationsnetzwerks aus. Zahlreiche Ehrengäste und Festredner*innen aus Politik und Wissenschaft brachten ihre Verbundenheit mit dem Innovationsnetzwerk zum Ausdruck. Weiterlesen...
Digitale Transformation: European Digital Innovation Hubs (EDIHs) bieten Beratung für KMU

EDIH-Konsortium_Gruppenfoto

Über 24 Einrichtungen bilden den European Digital Innovation Hub im Südwesten Deutschlands ("EDIH Südwest"). Sie sollen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aber auch Gründerinnen und Gründer sowie Einrichtungen des öffentlichen Sektors durch bedarfsgerechte Beratungs- und Technologieangebote bei der digitalen Transformation unterstützen. Hahn-Schickard koordiniert diese Aktivitäten. Weiterlesen...
Messen und Veranstaltungen
Alle Termine auf einen Blick finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank.
Offene Stellen bei Hahn-Schickard
Wir haben viele interessante Stellenangebote. Werfen Sie auch einen Blick in unsere vollständige Stellenbörse.

Redaktion
Die Beiträge für diesen Newsletter sind eigens dafür ausgewählt. Alle Inhalte finden sich so oder in abgewandelter Form auch auf unserer Homepage wieder. Die Redaktion obliegt der Institutsleitung und der Öffentlichkeitsarbeit von Hahn-Schickard.


Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.
Geschäftsführer Clemens Pecha
Wilhelm-Schickard-Straße 10
78052 Villingen-Schwenningen
Deutschland

+49 7721 943-0
News@Hahn-Schickard.de
www.Hahn-Schickard.de

Vorstandsvorsitzender: Prof. Dr. Volker Nestle

Institutsleiter
Prof. Dr. Oliver Amft
Prof. Dr.-Ing. Alfons Dehé
Dr.-Ing. Karl-Peter Fritz
Prof. Dr. techn. Boris Mizaikoff
Apl. Prof. Dr. Felix von Stetten
Prof. Dr.-Ing. Roland Zengerle
Prof. Dr.-Ing. André Zimmermann

Registernr.: VR 1000
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE 147807640