Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.
26.09.2021

Liebe Leserinnen und Leser,
wenn Ideen marktreif werden, ist es höchste Zeit für eine Firmengründung: Mehr Sicherheit in der Lebensmittelproduktion und anderen verfahrenstechnischen Anwendungen ist das Ziel des Joint Ventures zwischen Endress+Hauser und Hahn-Schickard, der "Endress+Hauser BioSense GmbH". Zwei ehemalige Hahn-Schickard-Mitarbeiter werden nun mit Geschäftsführer Dr. Nicholas Krohn molekulare Analysen für die Lebensmittelsicherheit beispielsweise von Milch und Bier kommerzialisieren.

Kommen Sie gut durch den Sommer!

Viele Grüße


Katrin Grötzinger, Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelles

Hahn-Schickard und Endress+Hauser gründen Joint Venture "Endress+Hauser BioSense"

Gründerteam Endress+HauserBioSense mit Dr. Nicholas Krohn, Dr. Stefan Burger und Dr. Martin Schulz (vlnr)
Die Endress+Hauser BioSense GmbH soll schnelle molekulare Analysen vor Ort möglich machen, mit denen beispielsweise bakterielle oder virale Kontaminationen in Wasser und Getränken, genetische Veränderungen in Lebensmitteln oder die Verunreinigung von Milch analysiert werden können. Weiterlesen...

Hahn-Schickard ist Mitglied in der ARENA2036
ARENA2035
ARENA2036 bildet als Forschungscampus der Zukunft die Innovationsplattform für eine Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft mit Schwerpunkt Mobilität der Zukunft. Hahn-Schickard wird seine Kompetenzen auf dem Themenfeld der Sensoren in der digitalen Produktion in das Netzwerk einbringen und eine „Digitale Pilotlinie für Sensoren“ aufbauen. Weiterlesen...
Europa-Abgeordneter zu Besuch bei Hahn-Schickard in Villingen-Schwenningen
Gruppenbild mit MdEP vor SmaC
Der in Rottweil geborene und in Freiburg promovierte Rechtswissenschaftler Dr. Andreas Schwab ließ sich neben aktuellen Erfolgsbeispielen aus dem Wissenschaftstransfer vor allem die EU-Aktivitäten bei Hahn-Schickard näherbringen. Weiterlesen...
"Klares Bekenntnis zu unserem Mittelstand" - das neue MIK
MIK-Logo
Beim Auftakt des MDR- & IVDR-Kompetenzzentrums am 8. Juli 2021 begrüßte Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Baden-Württemberg, die Zielsetzung, Firmen beratend zu unterstützen hinsichtlich der europäischen Verordnung zu Medizinprodukten und In-vitro-Diagnostika. Weiterlesen...
Jetzt anmelden zur EPoSS-Konferenz 2021 - in Präsenz!
EPoSS-Banner
Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto "Towards new Horizons" und wird in enger Zusammenarbeit mit Hahn-Schickard und microTEC Südwest organisiert. Neben dem regulären Konferenzprogramm sind Vermittlungsangebote und ein Start-up-Award-Wettbewerb geplant, um die Teilnahme von KMU, Start-ups und jungen Forschenden zu fördern. Weiterlesen...
Messen und Veranstaltungen
Alle Termine auf einen Blick finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank.
Offene Stellen bei Hahn-Schickard
Wir haben viele interessante Stellenangebote. Werfen Sie auch einen Blick in unsere vollständige Stellenbörse.
Machen Sie mit in unseren projektbegleitenden Ausschüssen
Für folgende Projekte suchen wir Unternehmen für den projektbegleitenden Ausschuss:

Redaktion
Die Beiträge für diesen Newsletter sind eigens dafür ausgewählt. Alle Inhalte finden sich so oder in abgewandelter Form auch auf unserer Homepage wieder. Die Redaktion obliegt der Institutsleitung und der Öffentlichkeitsarbeit von Hahn-Schickard.

 

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.
Geschäftsführer Clemens Pecha
Wilhelm-Schickard-Straße 10
78052 Villingen-Schwenningen
Deutschland

+49 7721 943-0
News@Hahn-Schickard.de
www.Hahn-Schickard.de

Vorstandsvorsitzender: Prof. Dr. Volker Nestle
Institutsleiter
Prof. Dr.-Ing. Alfons Dehé
Prof. Dr.-Ing. Yiannos Manoli
Prof. Dr. Boris Mizaikoff
Apl. Prof. Dr. Felix von Stetten
Prof. Dr.-Ing. Roland Zengerle
Prof. Dr.-Ing. André Zimmermann

Registernr.: VR 1000
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE 147807640