Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.
12.04.2021
Aus fünf mach sechs: Professor Boris Mizaikoff von der Universität Ulm verstärkt seit Anfang des Jahres die Institutsleitung. Er strebt eine strategische Kooperation mit der Universität Ulm an. Ein neuer Kopf leitet nun den Bereich Embedded Solutions - willkommen Hansjörg Rietsche! Auch sonst hat das Jahr bereits an Fahrt aufgenommen: Im Zukunftscluster QSens des Landes Baden-Württemberg arbeiten wir daran, die Quantentechnologie für Sensoren im industriellen Einsatz vielseitig nutzbar zu machen.

Frühlingshafte Grüße


Katrin Grötzinger, Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelles

Neuer Hahn-Schickard-Institutsleiter

Neuer Institutsleiter Portrait Prof Boris Mizaikoff
Professor Boris Mizaikoff, der seit 2007 das Institut für Analytische und Bioanalytische Chemie an der Universität Ulm leitet, ergänzt die Hahn-Schickard-Institutsleitung. Er bringt seine langjährigen Forschungsschwerpunkte auf den Gebieten der Photonik in Flüssigkeiten und Gasen sowie biomimetische Rezeptoren in das Hahn-Schickard-Portfolio ein. Weiterlesen...

Hansjörg Rietsche leitet den Bereich Embedded Solutions
Portraiblild Hansjörg Rietsche
Der Experte für Eingebettete Systeme verantwortet seit dem 1. Januar 2021 die Entwicklung von energieeffizienten, kostenoptimierten Embedded Systems für Sensor- und Aktoranwendungen am Standort Villingen-Schwenningen. Weiterlesen

Quantensensoren für die Zukunft
QSens Key visual
Das Innovationsnetzwerk „QSens“, in dem Hahn-Schickard aktiver Partner ist, gewinnt im Wettbewerb „Cluster4Future“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Quantensensoren ermöglichen hochpräzise Messungen und Erkenntnisse, die zu völlig neuen Anwendungen in der Industrie führen. Weiterlesen

Umgebungsenergie für dezentrale Sensoranwendungen
ECo-Harvester
Im Forschungsprojekt „ECo-Harvester“ soll eine computergestützte Entwurfsmethodik für das Co-Design aus Mechanik und Elektronik für elektrodynamische Vibrations-Harvester entwickelt werden, um abhängig von gegebenen Anforderungen das optimale Harvesting-System ableiten zu können. Weiterlesen...
Zellintegrierte Sensorik für die Wasserstoffherstellung mittels Elektrolyse
Folienelektroden für Elektrolyseure
Im Rahmen des Projektes „Elektrolyse-BW“, gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg, wird ein produktnaher Systemdemonstrator aufgebaut. Hahn-Schickard entwickelt zellintegrierte Sensorik als Foliensystem mit zugehöriger Ausleseelektronik, um wichtige Betriebsgrößen direkt am Ort der Gasentstehung erfassen zu können. Weiterlesen...
Bewerbung noch möglich: Vorbildliche Digitalisierung wird prämiert!
5E-Wettbewerb
Im Sommer 2020 startete das Projekt „5E“ seine Online-Plattform „5E Digital Showcase“. Nun treten die Produkte aus dem Schaufenster gegeneinander an: Der „5E Contest“ honoriert vorbildliche Digitalisierungs-Lösungen und vergibt dafür Preise und prestigeträchtige Labels an die Gewinner. Interessierte Unternehmen können sich noch am Wettbewerb beteiligen. Weiterlesen...
12. iNNOVATIONfORUM als Online-Veranstaltung
iNNOVATION fORUM mit Publikum
Auf dem erstmals virtuellen 12. iNNOVATIONfORUM präsentieren ReferentInnen fortgeschrittene Ideen aus den Bereichen Additive Fertigungsverfahren, Aufbau- und Verbindungstechnik/Mikromontage, Automatisierungslösungen/Smart Production, Digitalisierung (Internet of Things/Cloud), Energy Harvesting, Künstliche Intelligenz, Open Innovation sowie Sensorik und Aktorik. Melden auch Sie sich an!
Messen und Veranstaltungen
Offene Stellen bei Hahn-Schickard
Wir haben viele interessante Stellenangebote. Werfen Sie auch einen Blick in unsere vollständige Stellenbörse.
Machen Sie mit in unseren projektbegleitenden Ausschüssen
Für folgende Projekte suchen wir Unternehmen für den projektbegleitenden Ausschuss:

Newsletter-Abonnement und Kontakt
Als Mitglied der Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. erhalten Sie diesen Newsletter automatisch. Wenn Sie diesen nicht erhalten wollen, klicken Sie bitte auf folgenden Link (siehe unten im Newsletter). Über unsere Homepage können Sie sich jederzeit wieder dazu anmelden. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Absenderadresse des Newsletters oder an die Ihnen bekannten Kontakte.  

Redaktion
Die Beiträge für diesen Newsletter sind eigens dafür ausgewählt. Alle Inhalte finden sich so oder in abgewandelter Form auch auf unserer Homepage wieder. Die Redaktion obliegt der Institutsleitung und der Öffentlichkeitsarbeit von Hahn-Schickard.

 

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.
Geschäftsführer Clemens Pecha
Wilhelm-Schickard-Straße 10
78052 Villingen-Schwenningen
Deutschland

+49 7721 943-0
News@Hahn-Schickard.de
www.Hahn-Schickard.de

Vorstandsvorsitzender: Prof. Dr. Volker Nestle
Institutsleiter
Prof. Dr.-Ing. Alfons Dehé
Prof. Dr.-Ing. Yiannos Manoli
Prof. Dr. Boris Mizaikoff
Apl. Prof. Dr. Felix von Stetten
Prof. Dr.-Ing. Roland Zengerle
Prof. Dr.-Ing. André Zimmermann

Registernr.: VR 1000
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE 147807640